Datenschutz für Hochschulen

Mehr und mehr basieren die Organisation und die Verwaltung von Hochschulen auf netzgestützten Systemen. Kennzeichnend für diese Systeme ist, dass durch sie eine Vielzahl personenbezogener Daten erhoben und verarbeitet werden, wodurch eine umfassende Kontrolle und Betreuung zur Einhaltung datenschutzrechtlicher Belange erforderlich und notwendig ist. Dies betrifft Studienbewerber wie Studierende genauso wie Lehrkörper.

Wir betreuen Hochschulen dauerhaft, um einen nachhaltigen Datenschutz sicherzustellen.

Neben der juristischen Spezialisierung auf das Datenschutzrecht besitzen unsere Rechtsanwälte ein umfassendes Know-how zur Umsetzung technischer und organisatorischer Maßnahmen zur Einhaltung des Datenschutzrechtes und der Datensicherheit.

Unser Leistungsangebot für Hochschulen beinhaltet u.a.

  • Prüfung und Bewertung bereits vorhandener und Erstellung notwendiger, aber noch nicht vorhandener Maßnahmen, Satzungen und Dienstvereinbarungen zur Sicherstellung der Einhaltung des Datenschutzes und der Datensicherheit.
  • Umfassende Beratung hinsichtlich der datenschutzrechtlichen Anforderungen in Forschungs- und Verwaltungsangelegenheiten der Hochschulen.
  • Einführung von hochschulübergreifenden Prozessen und damit einhergehender Integration personenbezogener Daten.
  • Beratung der Hochschulleitung, der Personalvertretung und der Mitarbeiter der Hochschulen in allen Datenschutz-/Datensicherheitsfragen.
  • Bewertung des Datenschutzes und der Datensicherheit aller IT- und Kommunikationssysteme an Ihrer Hochschule.
  • Überprüfung der Einhaltung des Datenschutzrechtes bei E-Learning-Plattformen.
  • Datenschutzrechtliche Beratung beim Aufbau von datenschutzrechtlich wirksamen Evaluationsprozessen unter Berücksichtigung des Hochschulrechtes.
  • Datenschutzrechtskonforme Einführung und/oder Nutzung eines Identitätsmanagementsystems.
  • Datenschutzrechtskonforme Einführung und/oder Nutzung einer Online-Learning-Plattform.
  • Schulungen zur Sensibilisierung der Mitarbeiter bezüglich datenschutzrechtlicher Problemfelder und Gefahren.
  • Mitwirkung bei sämtlichen Projekten, bei denen personenbezogenen Daten verarbeitet werden.

Durch eine anfängliche Vor-Ort-Schwachstellenanalyse an den Hochschulen decken wir vorhandene Schwachstellen auf und entwickeln, jeweils auf die individuellen Belange der Hochschule abgestimmte konkrete Lösungen, um das gesetzlich geforderte Datenschutzniveau zu erreichen.

Gerne stehen wir Ihnen auch als externe Datenschutzbeauftragte zur Verfügung.